Vereinigung Liberaler Ärzte e.V. (VLÄ)

| Startseite | Seite weiterempfehlen | Druckversion | 
Dienstag, 11. Dezember 2018

Aktuelles







Auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!

Gesundheitsminister Weisweiler stellt Krankenhausbedarfsplan und dessen Auswirkungen vor



13.07.2011. Unter der Moderation des Landesvorsitzenden der VLÄ Saarland, Tim Hönig, stellte der saarländische Gesundheitsminister Georg Weisweiler die Auswirkungen und Veränderungen der Krankenhauslandschaft im Saarland im Rahmen des aktuellen Krankenhausbedarfsplanes vor.


Minister Georg Weisweiler hob die aufgrund der Nähe von St. Ingbert und Homburg bereits gelebte gute Zusammenarbeit zwischen dem Kreiskrankenhaus St. Ingbert und der Uniklinik Homburg hervor und ist sich sicher, dass diese in Zukunft auch weiter zwischen diesen beiden Häusern verstärkt werden wird. Weitere Informationen finden Sie hier ...
Rückblick der VLÄ Saarland

Besuch der internistischen GP Denger und Sammler in Friedrichsthal

Am 11. Februar stand der Besuch der internistischen Gemeinschaftspraxis Drs. Denger/Sammler in Friedrichsthal auf dem Programm der VLÄ Saarland, zu dem VLÄ-Landesvorsitzender Tim Hönig auch den Fraktionsvorsitzenden der FDP im saarländischen Landtag, Christian Schmitt, begrüßen konnte. Hier geht es zum Nachbericht der Veranstaltung ...

Vorankündigung der VLÄ Saarland

*** EINLADUNG zum Besuch einer Internistischen Praxis ***

Am Freitag, den 11. Februar um 17:00 Uhr, besucht die Vereinigung Liberaler Ärzte Saarland die Internistische Praxis Drs. Denger/Sammler (Zum Grubenstollen 3) in Friedrichsthal. Den Besuchern soll ein Einblick in die Arbeit einer internistischen Facharztpraxis und den Arbeitsabläufen vermittelt werden, die notwendig sind, um verschiedene Krankheitsbilder zu diagnostizieren und zu therapieren. Weitere Informationen ...

 
 
VLÄ Saarland präsentiert Gesundheitsminister 10-Punkte-Programm

+++ Starker Einsatz für ein liberales Gesundheitssystem +++

Saarbrücken, 16.12.2010. Bei einem Termin im Ministerium für Gesundheit und Verbraucherschutz stellte der Vorstand der "Vereinigung Liberaler Ärzte e.V. Saarland" (VLÄ Saarland) heute sein 10 Punkte umfassendes Programm für ein freiheitliches Gesundheitswesen vor.

Prominenter Adressat des liberalen Gesundheitskonzepts war der saarländische Gesundheitsminister Georg Weisweiler (FDP). Neben einer Abkehr vom Sachleistungs- hin zum Kostenerstattungsprinzip sieht der 10-Punkte-Plan u.a. den Stopp der Elektronischen Gesundheitskarte, die Professionalisierung der medizinisch-technischen Assistenzberufe sowie die Einführung einer sektorenübergreifenden Bedarfsplanung vor. "Das Programm präsentiert in weiten Teilen überzeugende Ansätze für ein zukunftsfähiges Gesundheitssystem", so Weisweiler wörtlich. Zur Pressemitteilung ...

+++ aktueller Veranstaltungshinweis +++

Einladung: Interessante Einblicke in die Arbeit der ''bioscientia''-Labore

Am Donnerstag, den 18. November 2010, um 15:30 Uhr besuchen FDP und die Vereinigung Liberaler Ärzte e.V. (VLÄ) Saarland das "bioscientia"-Labor an den Winterbergkliniken Saarbrücken. "Interessante Einblicke hinter die Kulissen eines medizinischen Labors, die man sonst in dieser Form nicht geboten bekommt", verspricht Tim Hönig, Vorsitzender der VLÄ Saarland. Zur Einladung ...

Pressemitteilung vom 29.07.2010

VLÄ Saarland zur Freiberuflichkeit der Hebammen

Durch den sprunghaften Anstieg der Haftpflichtversicherungskosten für Hebammen stehen zahlreiche Hebammenpraxen vor dem Aus ihrer freiberuflichen Tätigkeit. Viele werdende Mütter vertrauen jedoch der weitreichenden und steten Betreuung der freiberuflichen Hebammen und würden eine wesentliche Hilfestellung in dieser wichtigen Lebensphase ein Stück weit verlieren.

mehr dazu

Pressemitteilung vom 20.07.2010

VLÄ Saarland befürwortet Kostenerstattungsprinzip

Der Landesvorsitzende der Vereinigung Liberaler Ärzte Saarland, Tim Hönig, erklärt: Das aktuell immer noch praktizierte Sachleistungsprinzip in der ambulanten gesetzlichen Gesundheitsversorgung schafft einen immensen bürokratischen Arbeitsaufwand und sorgt für eine Intransparenz für den Patienten welche Leistungen tatsächlich in Anspruch genommen wurden.

mehr dazu

Veranstaltung Juni 2010

Vereinigung Liberaler Ärzte Saarland: Deutschland und Frankreich - zwei Gesundheitssysteme im Vergleich und ihre Kooperationsmöglichkeiten


mehr dazu

Veranstaltung Mai 2010

FDP St. Ingbert und Vereinigung Liberaler Ärzte Saarland zu Besuch im Pathologischen Institut Dr. Heisig St. Ingbert

Am 07. Mai besuchte die FDP St. Ingbert das Pathologische Institut Dr. Heisig in St. Ingbert.


mehr dazu


  Startseite | Seite weiterempfehlen | Druckversion | zum Seitenanfang